Falsche Hoffnung

      Falsche Hoffnung

      In letzter Zeit ging es mir nicht Besonderst gut, seelisch gesehen, daher kommt vieleicht auch dieser vieleicht etwas trübselige Post, aber ich denke dennoch das ich recht habe, es geht darum was wir als Christen erwarten dürfen und was nicht.
      Ich habe es selbst oft genug erlebt, und es auch bei Geschwistern gesehen, wir erwarten einfach das Falsche, wir erwarten ständige und vollkommene Erfüllung . Wir erwarten ständig voller Kraft im Sieg zu wandeln, ohne schwanken ohne zögern und ohne zu versagen, ganz wie in den Christlichen Romanen die man zu kaufen bekommt, auf jeder Seite ein neues Wunder, unser Held wandert erfüllt vom Heiligen Geist durch das Buch, übersteht jede Anfechtung und jede Versuchung, Versetzt Berge allein durch seinen Glauben, ganz ehrlich, mache von diesen Büchern lassen das Neue Testament wie einen gut gemeinten Testlauf aussehen.
      Es gibt auch genug Prediger die uns genau das erzählen, werde Christ und alles ist in Butter, und wenn mal etwas unangenehmes passiert, kurz beten und alles ist wieder im Lot, und wenn nicht alles wieder im Lot ist, tja dann hast du wohl was falsch gemacht, denn Gott wartet nur darauf jedes im Glauben gesprochene Gebet zu erfüllen , egal um was es geht Wenn dein Leben nicht angefüllt ist mit geistlichen Erfahrungen, Gebetserhöhungen und Wundern, dann läuft etwas falsch bei dir.
      Stimmt das? Natürlich ist die Bibel angefüllt mit geistlichen Erfahrungen und Wundern, sie ist voller Helden die im Glauben unglaubliches leisten, aber ist das die Regel? Nein, im Gegenteil auch die Helden der Bibel haben jahrelange Zeiten des Leerlaufs, haben Zeiten in denen sie Versagen und fallen und in denen die Gebete nicht erfüllt werden, weil sie vieleicht im Glauben, aber nicht im Willen Gottes gesprochen wurden. Denkt nur an David als er um das Leben seines Sohnes flehte, und es gibt auch genug Personen in der Bibel die einfach nur versucht haben nach dem Willen Gottes zu leben ohne das es da ständig Wunder gab, auch später, das ganze Mittelalter hindurch gibt es immer wieder Geisterfüllte Menschen, die einfach nur still gedient haben, ohne den großen Knall zu erleben, haben sie etwas falsch gemacht?
      Ihr seht worauf ich hinauswill, natürlich kann Gott durch uns Wunder tun, natürlich haben wir geistliche Erfahrungen und erleben Siege, aber es wird immer wieder Durststrecken geben, Zeiten in denen wir keine großen Siege, ja vieleicht sogar Niederlagen verbuchen, die Bibel verheißt uns auch das und sagt uns das wir stärker werden, wenn wir trotzdem dran bleiben, wenn wir dran bleiben selbst wenn wir das Gefühl haben unsere Gebete kommen nicht mal bis zur Zimmerdecke und Gott ist grade auf Urlaub, diese Zeiten hatten auch die Helden der Bibel, und sie wurden dadurch stark Wenn wir erwarten das unser Leben ständig erfüllt ist und wir ständig voll feuer sind werden wir nur eines erleben, Enttäuschung, Zweifel und Frustration, die unseren Glauben nicht stärkt sondern schwächt.
      Last uns also weiter um Wunder und Erfüllung bitten, und wenn es nicht passiert einfach weiter beten, einfach dranbleiben und sagen, Gott ich weiß nicht warum das alles passiert, ich weiß nicht warum du das alles zulässt und warum i9ch das durchleiden Muss, wenn du willst lass es mich erkennen, aber auch wenn nicht werde ich weiter dranbleiben, weiter beten und Glauben, und zusammen mit Hiob rufen, ich weiß das mein Erlöser lebt.
      Christentum und Jesus sind nicht mein Hobby, sondern meine Lebensaufgabe