Gute Menschen kommen in den Himmel, oder?

      Gute Menschen kommen in den Himmel, oder?

      Immer wieder treffen wir Menschen die uns geradezu perfekt erscheinen, sie sind Hilfsbereit, zuvorkommen, nett, angaschieren sich für Umweltschutz, helfen den Armen, Spenden regelmäßig und sind allgemein sehr angenehme Zeitgenossen, mit denen wir gerne Zeit verbringen, die wir auch teilweise bewundern, weil sie in vielen Dingen besser sind als wir selbst, aber es sind keine Christen, manchmal wollen sie auch vom Glauben nichts wissen und Blocken wütend ab. Ich denke wir alle kennen solche Menschen ( natürlich wird kaum jemand alle oben aufgeführten Eigenschaften haben, aber ihr wisst was ich meine ) und stehen dann vor dem Problem, das diese Personen besser sind als wir, aber dennoch, laut unserem Glauben, auf dem Weg in die Verdammnis sind.

      Einige Christen sagen dann, sicher wird Gott ihnen im Augenblick des Todes begegnen und ihnen eine Chance geben, und das mag auch wirklich so sein, aber das wissen wir nicht, auch wenn wir es uns wünschen. Einige sagen auch, ein liebender Gott wird so einen tollen Menschen sicher nicht verloren gehen lassen, aber Tatsache ist, dass Gott seinen Teil zur Errettung dieser Menschen längst geleistet hat, und es an ihnen liegt ob sie es annehmen oder nicht, Gott zwingt niemanden in den Himmel. So mancher redet sich auch ein, das sie doch irgendwie Christen sind und deswegen gerettet werden, vieleicht habt ihr es auch schon erlebt das jemand auf die Frage " ist diese Person Christ" die Antwort " nicht in dem Sinne" bekommen habt, dann steckt meist so etwas dahinter. Die Gefahr die dabei entsteht das wir, weil wir uns nicht vorstellen können das diese Personen verloren gehen, und uns deswegen einen Weg ( einen erfundenen wohlgemerkt ) erdacht haben warum sie es doch sind, aufhören zu versuchen sie in die Nähe von Jesus zu bringen, so dass sie am Ende vieleicht wirklich verloren gehen, weil wir dachten das könne ja keinesfalls passieren!

      Wir müssen uns einfach ein weiteres Mal klarmachen, das sich niemand den Weg in den Himmel verdienen kann, selbst der beste, wohltätigste, liebenswerteste oder hilfsbereiteste Mensch kann sich nicht den Himmel durch eigene gute Taten erschließen, und wird verlorengehen wenn er keine klare Entscheidung für Jesus getroffen hat, denn Jesus sagt ganz klar " ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben, niemand kommt zum Vater denn durch mich". So hat es Jesus gesagt und so ist es auch, wir kommen nicht in den Himmel, weil wir so tolle Menschen sind, sondern weil wir den Geschenk Jesu angenommen haben. Und wenn diese guten Menschen das nicht tun, gehen sie verloren, ob wir uns das vorstellen können oder nicht. Also ihr lieben, wenn ihr so jemanden kennt, hört nicht auf für die Person zu beten und ihr den Glauben vorzuleben, darüber zu reden, so sie es zulässt, und wenn sie nichts davon wissen will, diese Person einfach zu lieben und immer wieder im Gebet vor Gott zu bringen.

      Als Schlusswort noch, natürlich wollen wir alle Menschen in den Himmel bringen, nicht nur die "guten Menschen" also lebt euren Glauben immer und nicht nur vor Personen von denen ihr glaubt, dass sie es verdienen in den Himmel zu kommen.
      Christentum und Jesus sind nicht mein Hobby, sondern meine Lebensaufgabe