Die Zuflucht

      Die Zuflucht

      Hallo an alle Bücherfans!

      Liebend gerne lese ich Biographien, Geschichten die wirklich passiert sind und fast unglaublich sind- ein Stück von Gottes Wundern und Größe, auch in heutiger Zeit wahrgenommen und in Büchern niedergeschrieben. "Die Zuflucht" ist für mich so ein Buch. Ich bin zwar erst im ersten Drittel des Buches aber es hat mich schon gepackt. Corrie ten Boom ist die erste Holländische Uhrmacherin und sie erzählt aus ihrem Leben von 1892 bis 1945. Die Ten Booms sind eine fleißige, mitfühlende, Uhrmacherfamilie, die ihr Auskommen haben, aber eher in bescheidenen Verhältnissen leben. Sie leben ihren Glauben und der Vater der Familie ist ein beliebter geliebter und geachteter Vater, wie man ihn sich nur wünschen kann. Die ganze Familie lebt aus einem starken, tragenden, Gottesfürchtigen Glauben. Es scheint so, dass egal was passiert diesen Menschen nie die Liebe und die Hoffnung ausgeht- echt stauens und bewundernswert. Dabei lebt die Familie alles andere als Sorgenlos, sie werden von Krankheit, Leid und Verfolgung geplagt. Die Sichtweise des Vaters aus seinem Glauben zeigt sich als die ersten Juden aus Holland verschleppt werden: die Tochter sagt,"die armen Menschen" und meint die Juden, der Vater sagt "die armen Menschen" und meint die deutschen Soldaten, weil sie Gottes Augapfel antasten ......
      Für mich als Technikerin ist es auch interessant, wie das Leben mit den damaligen technischen Möglichkeiten war. Eine ganz andere Zeit mit anderen Herausforderungen.